Skigebietsberater
Finden Sie das Skigebiet, das perfekt zu Ihnen passt!
  1. Einfach auswählen, was Ihnen wichtig ist.
  2. Als Ergebnis schlagen wir Ihnen Skiorte vor, die über ein für Sie optimales Skigebiet verfügen.
Daten des Skigebiets
beliebig beliebig
beliebig beliebig
beliebig
Skigebiet speziell geeignet für
egal
egal
egal
Sonstiges
egal
egal
egal
egal
Reisedaten
beliebig
Ihre Auswahl
Größe des Skigebiets: beliebig Anfänger: egal Snowpark: egal Reisedauer:
Höchster Punkt im Skigebiet: beliebig Könner & Freerider: egal Lifte & Bahnen: egal Land: beliebig
Langlaufloipen-KM: beliebig Kundenbewertung: beliebig Preis pro Person: beliebig
Familien & Kinder: egal Après-Ski: egal Reisezeitraum: beliebig
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Daten und versuchen Sie es erneut. Es ist ein Fehler bei der Suche aufgetreten.

Skigebiete USA

Skigebiete USA

Die USA bietet zahllose Möglichkeiten, den Wintersport auszuüben. Insbesondere die Bundesstaaten Colorado und Utah in den Rocky Mountains, aber auch Kalifornien und Nevada bieten in beinahe jedem Tal ein oder mehrere Skigebiete.

Weltberühmt ist der Champagner-Powder der Rocky Mountains. Aufgrund der trockenen Luft ist hier der Schnee besonders pulvrig und ermöglicht selbst Anfängern perfekte Tiefschneeabfahrten. Das besondere Klima der Rocky Mountains erlaubt es der Natur, auch in hohen Lagen zu vegetieren. Die Baumgrenze geht hier bis auf 3.750 m. Die größten Skiarenen in den Rocky Mountains erstrecken sich über zahlreiche Gipfel und verfügen über bis zu 100 Liftanlagen und 4.000 ha Skiabfahrten, darunter so bekannte Regionen wie Vail, Summit Area, Aspen-Snowmass, Lake Tahoe und viele mehr. Neben den zum Teil sehr anspruchsvollen Skipisten bieten die meisten Skigebiete Bowls an. Hier handelt es sich um Skirouten, die nicht präpariert werden.

Zahlreiche amerikanische Skigebiete sind regelmäßig Austragungsstätten von Weltcuprennen und alpinen Weltmeisterschaften. In Skigebieten wie Vail/Beaver Creek und Aspen-Snowmass ist außerdem der Jet-Set unterwegs. Hier kann es schon einmal passieren, dass George Clooney oder Arnold Schwarzenegger neben einem im Lift sitzen. Service wird in den amerikanischen Skigebieten ganz groß geschrieben. Es gibt kaum Wartezeiten an den Liftstationen, Servicekräfte in den Skigebieten versorgen Skifahrer mit Wasser und Sonnencreme, an kalten Tagen bekommen Sie in den Sesselliften Wolldecken zum Wärmen gereicht.

Après-Ski USA

Keep the party going! Das ist auch das Motto des Après-Ski in den USA. Ob Colorado, Kalifornien oder andere Skiregionen: Überall gibt es zahlreiche Après-Ski-Lokale, die sich nicht nur beim jungen Publikum großer Beliebtheit erfreuen. Wer es gemütlicher mag, verbringt einen romantischen Abend am Kaminfeuer in einem der besseren Restaurants. Übrigens wird in Restaurants üblicherweise der Tisch nicht vorreserviert, sondern man wartet im Vorraum oder an der Bar, bis der nächste Tisch frei wird.
Die amerikanische Küche ist bekannt für die Zubereitung von gegrilltem Rindfleisch. In keinem anderen Land kommt der Fleischliebhaber so sehr auf seine Kosten. Ob Filet Mignon, New York Steak, T-Bone-Steak, Burger etc., man kann jeden Tag ein anderes Fleischgericht essen. Da Kellner nur ein geringes Grundgehalt erhalten, sind Sie auf das Trinkgeld ihrer Gäste angewiesen. Sie werden daher sehr freundlich und zuvorkommend bedient, dafür wird aber auch ein Trinkgeld von ca. 20 % erwartet.

Die Auswahl an sportlichen Après-Ski-Aktivitäten ist, wie fast alles in den USA, groß: Schneeschuhwanderungen, Schneemobil-Touren, Pferde- und Hundeschlittenfahrten sind nur einige Beispiele.

Ausflugsziele USA

„Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ – der Beiname der USA verrät es bereits: Alle Sehenswürdigkeiten der USA aufzuzählen würde Stunden dauern. Und so seien hier nur einige Tipps erwähnt.

Größer, bunter, lauter – diese Attribute beschreiben Las Vegas wohl am besten. Bei einem Spaziergang über den berühmten Strip buhlen die riesigen Casino-Hotels um die Aufmerksamkeit der Besucher. Das "Venetian" zum Beispiel mit seinen nachgebauten venezianischen Kanälen oder das "Luxor" mit der 30 m hohen Pyramide. Große Shows wie die des Cirque du Soleil oder von Magier David Copperfield locken. Nur eines sucht man vergeblich: Ruhe.San Francisco überzeugt durch Postkarten-Motive: den Blick vom Alamo Square auf die viktorianischen Häuser etwa oder den auf die Lombard Street, die sich mit engen Nadelkurven den Berg hinauf schlängelt, oder eben auf die berühmte Golden Gate Bridge. Die Golden Gate Recreation Area, zu der Dünenlandschaften ebenso wie Strände und Wälder, aber auch die Gefängnisinsel von Alcatraz gehören, ist mit 300 Quadratkilometern Fläche die größte städtische Parklandschaft weltweit. Ein weiteres Muss für Touristen: eine Fahrt mit dem Cable Car. Nicht zu vergessen ist schließlich Los Angeles, die Stadt der Stars. Denn hier fahren Besucher durch Hollywood, hier folgen sie dem Walk of Fame mit seinen über 2.300 Sternen, hier erkunden sie die Welt des Films in den Universal Studios.

Unvergessliche Bilder bieten sich USA-Urlaubern am Grand Canyon. Der Colorado River hat diese 450 km lange und 1,6 km tiefe Schlucht in das Colorado-Plateau gegraben. Ein spektakulärer Anblick, der sich vor allem von den Aussichtspunkten am Südrand genießen lässt. Mutige wagen sich auf den Skywalk, den 22 m langen Glasbalkon. Eine Landschaft wie auf dem Mond zeigt sich hingegen am Craters of the Moon National Monument in Idaho. Lavaströme haben im Zentrum der Ebene des Snake Rivers ein riesiges Areal mit rauen Felsen und kaum Vegetation hinterlassen. Nicht die Natur, sondern der amerikanische Bildhauer Gutzon Borglum hat hingegen die 4 in Stein gemeißelten Präsidentenköpfe am Mount Rushmore geschaffen. George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln sind hier knapp 18 m hoch verewigt.

Lohnenswert ist schließlich auch ein Besuch der Nationalparks. Der älteste ist der Yellowstone Nationalpark, über dessen Fläche sich eine beeindruckende Menge von rund 250 Geysiren verteilt. Der Yosemite Nationalpark ist berühmt für seine Granitfelsen. Der „El Capitan“ ist beispielsweise mit 2.307 m Höhe einer der größten Monolithen der Erde.

Orte USA

Karte vergrössern

Ort (Region) Höhe-Ort Skigebiet Pisten Höhe-Skigebiet
vonbis
2.134 m Park City 250 km 2.080 - 3.049 m
2.445 m Vail 234 km 2.457 - 3.433 m