Skigebietsberater
Finden Sie das Skigebiet, das perfekt zu Ihnen passt!
  1. Einfach auswählen, was Ihnen wichtig ist.
  2. Als Ergebnis schlagen wir Ihnen Skiorte vor, die über ein für Sie optimales Skigebiet verfügen.
Daten des Skigebiets
beliebig beliebig
beliebig beliebig
beliebig
Skigebiet speziell geeignet für
egal
egal
egal
Sonstiges
egal
egal
egal
egal
Reisedaten
beliebig
Ihre Auswahl
Größe des Skigebiets: beliebig Anfänger: egal Snowpark: egal Reisedauer:
Höchster Punkt im Skigebiet: beliebig Könner & Freerider: egal Lifte & Bahnen: egal Land: beliebig
Langlaufloipen-KM: beliebig Kundenbewertung: beliebig Preis pro Person: beliebig
Familien & Kinder: egal Après-Ski: egal Reisezeitraum: beliebig
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Daten und versuchen Sie es erneut. Es ist ein Fehler bei der Suche aufgetreten.

Schiurlaub USA: Snow up your life!

Champagner-Powder, steile Pisten, verschneite Hänge und Abfahrten durch dichte Wälder... Im Wintersportparadies USA kommt jeder auf seine Kosten. Egal ob auf einem oder zwei Brettern, Anfänger oder Profi - Winterspaß pur ist im Skiurlaub garantiert. In den schneereichsten Regionen der USA sind große Skigebiete entstanden. Vom mondänen Promi-Mekka bis hin zum rustikalen Bergdorf ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Warum Skiurlaub in den USA?

Warum sollte man zum Ski fahren quer über den Ozean reisen, wenn wir die Alpen direkt vor uns haben? Das ist eine berechtigte Frage, jedoch gibt es einige Gründe, die einen Skiurlaub in den USA trotz der langen Anreise rechtfertigen. Der Hauptgrund ist sicherlich die großartige Schneequalität. Der US-Bundesstaat Utah ist bekannt als die Heimat des „besten Schnees der Welt“. So steht auf den Autokennzeichen, welche stolz auf den einheimischen Autos präsentiert werden, „Greatest Snow on Earth“. Ob es sich wirklich um den besten Schnee der Welt handelt, lässt sich streiten, aber an dieser Aussage ist tatsächlich auch etwas dran. Der Schnee ist fantastisch! So trockenen, leichten und fluffigen Pulverschnee findet man in Europa nur selten. Diese Art von Schnee wird “cold smoke” oder “champagne powder” genannt und davon gibt es in den schneegesegneten Rocky Mountains eine ganze Menge!

Eine Besonderheit in Nordamerika sind die Skiresorts. Hier zählen im Gegensatz zum europäischen Standard nicht nur die präparierten Pisten zum Skigebiet sondern auch das naturbelassene Off-Piste-Terrain. Auf diese Weise ist es demnach sogar erlaubt zwischen den Bäumen und Felsen Ski und Snowboard zu fahren – dem Skivergnügen sind keine Grenzen gesetzt! Außerdem sind die Pisten meistens nicht überlaufen und bieten viel Platz für hohe Geschwindigkeit und weite Kurven. Sehr gute Skifahrer oder Snowboarder werden das extreme Gelände und die Double Black Diamond Abfahrten lieben. Ein unglaublicher Adrenalin-Kick! Sowohl auf den präpartierten Pisten als auch im natürlichen Gelände Ski zu fahren kann ein besonderes Gefühl von Freiheit hervorrufen. Zudem ist Tree Skiing, welches in den Alpen verboten ist, in Nordamerika nicht nur möglich sondern sogar ein richtiges Highlight. Die Hänge zwischen den Bäumen werden im sogar Sommer vorbereitet, um das Skierlebnis im Winter zu verbessern. Ein weiteres Highlight ist “Catskiing”: Catskiing-Veranstalter bringen Sie mit den Pistenraupen in kleinen Gruppen zu unberührten Abfahrten und unbekannten Hängen, wo Sie die ersten Schwünge in den Powder setzen können. Ein weiterer Grund in den USA Skiurlaub zu machen sind die Einheimischen mit ihrer entspannten und freundlichen Art. “Easy-going” lautet das Motto – ob auf der Piste, in der Warteschlange am Lift oder beim Après-Ski. Die Menschen in den USA sind lebensfroh und zeigen, wie viel Spaß Sie im Skiurlaub haben. Die Einheimischen sind außerdem sehr serviceorientiert, hilfsbereit und freundlich.

Wo kann man in den USA Ski fahren?

Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gibt es endlose Ski- und Snowboardmöglichkeiten. Die beiden US-Bundesstaaten, die besonders für einen Skiurlaub in Frage komme, sind Utah und Colorado. Der Mormonenstaat Utah hat einiges zu bieten – vor allem sehr leicht und schnell erreichbare Skigebiete! Das Tor zu Utahs Skiwelt und damit zahlreichen Skigebieten, die in kürzester Zeit erreicht werden können, ist die Hauptstadt Salt Lake City. Der Salt Lake City International Airport kann von vielen europäischen Städten per Direktflug erreicht werden. Von dort ist man in einer knappen halben Stunde bereits am ersten Skilift.

Als Skiregion weltbekannt wurde Salt Lake City im Jahr 2002, als die Stadt zusammen mit Park City Gastgeber der Olympischen Winterspiele war. Park City ist seit 2015 Heimat des größten zusammenhängenden Skigebietes in den USA und befindet sich nur eine kurze, etwa 20 minütige Fahrt vom Salt Lake City Airport entfernt. Der vielseitige Skiort bietet Zugang zu einigen großartigen Skigebieten, wie zu dem Luxus-Skigebiet Deer Valley, das exklusiv nur für Skifahrer zugänglich ist, dem Pulverschneeparadies Snowbird, dem ebenfalls nur für Skifahrer zugängigen Skigebiet Alta sowie dem Park City Mountain Resort. Die ehemalige Minenstadt war für einige Jahre nur noch eine Geisterstadt, bis das Skifahren die Stadt zu neuem Leben erweckt hat. Die historische Park City Main Street ist mit Skiern vom Park City Mountain Resort erreichbar und ein großartiger Ort für Veranstaltungen, mit zahlreichen Restaurants und ein paar schönen Après-Ski-Locations – wie der berühmte No Name Saloon & Grill oder die High West Distillery & Saloon. Jede Nacht im Winter verwandelt sich die Hauptstraße in eine Partystraße. Kürzlich haben sich Park City und The Canyons zusammen geschlossen, wodurch das größte Skigebiet der USA mit 27 km² Pisten entstanden ist. Utah ist also immer eine Skireise wert, zudem der US-Bundesstaat nicht nur die Heimat des „Besten Schnees der Welt“ ist – hier fällt auch im Vergleich zu anderen Skiregionen in den USA fast die doppelte Menge an Schnee.

Colorado ist der wohl beliebteste Staat für Skiurlaub in den USA, da sich dort die bekanntesten Skigebiete befinden. Viel Sonne, großartiger Schnee, Gipfel in über 4.000 m Höhe sowie große Skigebiete und moderne Liftanlagen machen Colorado zu einem hervorragenden Skiurlaubsziel. Einer der beliebtesten Skiorte ist Vail – vor allem nachdem dort die FIS Alpine Ski-Weltmeisterschaften 2015 mit Beaver Creek ausgetragen wurden. Vail und Beaver Creek bieten beide gute Skimöglichkeiten und einen noch besseren Service. Viele Prominente verbringen ihren Skiurlaub in Vail, so wie Clint Eastwood, der eine Residenz in Beavercreek hat. Der "Colorado Skipass" gewährt Skiern und Snowboardern Zutritt zu den Skigebieten Vail, Beaver Creek, Breckenridge, Keystone und Arapahoe Basin, mit insgesamt 772 Pistenkilometern und 117 Liftanlagen.

Ein großartiges, modernes Resort ist auch Copper Mountain in Summit County, welches unter Touristen noch nicht so bekannt ist. Die drei Dörfer East Village, Copper Village und Union Creek befinden sich in Copper Mountain, wo Skiurlauber alle möglichen Unterkunftsarten vorfinden, von gemütlichen Berghütten bis hin zu luxuriösen Hotelzimmern. Auch einige Partylocations und gute Restaurants sind in Copper Mountain zu finden.Ein erstklassiger Skiurlaub kann in der viktorianischen Stadt Breckenridge mit ihrem schönen Stadtzentrum und der Hauptstraße mit zahlreichen Läden und charmanten Restaurants verbracht werden. Der wichtigste Aspekt dieser Stadt ist allerdings ein anderer: die vielen, vielen Pisten vor Ort! 123 km gut präparierte Abfahrten und großartiges Tree Skiing-Gelände erwarten begeisterte Skifahrer. Das Skigebiet liegt auf einer Höhe zwischen 2.908 m und 3.914 m und ist deshalb sehr schneesicher. Mit dem Summit Skipass ist es möglich auf 639 Pistenkilometern mit 111 Liftanlagen in Breckenridge, Keystone und Arapahoe Basin sowie halbe Tage in Vail and Beaver Creek zu fahren. Außerdem sind mit dem "Winter Park & Copper Mountain" Skipass 108 Pistenkilometer in Copper Mountain und 122 Pistenkilometer in Winter Park nutzbar. Das Skigebiet Winter Park, welches sich im Grand County in North Central Colorado befindet, ist insbesondere für seine schönen Naturlandschaften und seine steilen Abfahrten bekannt.

Was kann man noch während einem Skiurlaub in den USA unternehmen?

Lassen Sie sich Zeit! Während Ihres Skiurlaubs in den Staaten werden Sie froh sein etwas zusätzliche Zeit für andere Aktivitäten zu haben. Eine spannende Ausflugsmöglichkeit ist der Besuch einer der nahegelegenen Nationalparks, die auch im Winter wunderschön sind. Die Nationalparks in Utah und Colorado sind einfach atemberaubend. Wenn Sie also noch etwas Zeit während Ihres Skiurlaubs haben, lohnt sich ein Tagesausflug (oder länger!) zu einem der Nationalparks, um die spektakulären Landschaften und die Schönheit der Natur zu bewundern. Ein interessantes Highlight kann außerdem auch ein Zwischenstopp in einer der faszinierenden Metropolen der USA wie Chicago oder New York sein. Bei vielen Flügen ist die Anreise sowieso nur mit einem Stopover möglich, warum die Zeit also nicht nutzen!

Regionen USA

Utah

Utah

Utah liegt im mittleren Westen der USA und ist berühmt für seinen trockenen Pulverschnee, den "greatest snow on earth". Hier fällt fast doppelt so viel Schnee wie in manch anderen US-Skigebieten – ein Traum für Tiefschneefans! Dazu ist die Auswahl der Skigebiete äußert vielseitig. Von der Hauptstadt Salt Lake City, wo die Olympischen Winterspiele 2002 stattfanden, ist es nur ein Katzensprung nach Park City, dem größten zusammenhängenden Skigebiet der USA. Darüber hinaus erwartet Sie unter anderem exklusiver Skigenuss in Deer Valley, Tiefschneeparadiese in Alta und mit Snowbird eines der anspruchsvollsten Skigebiete der Welt.

Colorado

Colorado

Die größten und bekanntesten Skigebiete Nordamerikas befinden sich in Colorado. Mondäne Orte wie Vail, Beaver Creek oder das prominentere Aspen sorgen mit erstklassigen Pisten für Begeisterung unter Skifans. Skifahren auf 4.000 m über dem Meeresspiegel – in Colorado kein Problem. Mit 300 Sonnentagen pro Jahr und einer durchschnittlichen Jahresschneemenge von über 8,5 m herrschen in den Wintersportorten optimale Bedingungen. Dank der großen Skigebiete und der schnellen Lifte gibt es nahezu kein Anstehen am Lift oder Gedränge auf den Pisten.

Orte USA

Karte vergrössern

Ort (Region) Pisten Höhe-Skigebiet
vonbis
Skipass Nächte ab
250 km 2.080 - 3.049 m 7 719
143 km 2.743 - 3.676 m 7 489