Skigebietsberater
Finden Sie das Skigebiet, das perfekt zu Ihnen passt!
  1. Einfach auswählen, was Ihnen wichtig ist.
  2. Als Ergebnis schlagen wir Ihnen Skiorte vor, die über ein für Sie optimales Skigebiet verfügen.
Daten des Skigebiets
beliebig beliebig
beliebig beliebig
beliebig
Skigebiet speziell geeignet für
egal
egal
egal
Sonstiges
egal
egal
egal
egal
Reisedaten
beliebig
Ihre Auswahl
Größe des Skigebiets: beliebig Anfänger: egal Snowpark: egal Reisedauer:
Höchster Punkt im Skigebiet: beliebig Könner & Freerider: egal Lifte & Bahnen: egal Land: beliebig
Langlaufloipen-KM: beliebig Kundenbewertung: beliebig Preis pro Person: beliebig
Familien & Kinder: egal Après-Ski: egal Reisezeitraum: beliebig
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Daten und versuchen Sie es erneut. Es ist ein Fehler bei der Suche aufgetreten.

Skigebiete Kanada

Skigebiete Kanada

Skifahren ist nicht gleich Skifahren, dieser Unterschied wird in Kanada besonders deutlich. Anders als in den Skigebieten Europas stehen Freeriden und Tiefschneefahren in Kanada ganz oben auf der Liste. Jeder Lift bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, On- und Off-Piste, den Berg hinabzufahren. Auch die Einteilung der Pisten in verschiedene Schwierigkeitsstufen unterscheidet sich zu den in Europa üblichen. Grün markierte Pisten sind leicht, blaue mittelschwer und schwere Pisten werden mit schwarzen Diamanten gekennzeichnet. Sehr schwere Abfahrten werden mit 2 schwarzen Diamanten markiert, und auch das Off-Piste-Gelände ist häufig markiert.

Berühmt ist Kanada für seinen Champagner-Powder, Heliskiing und nicht enden wollende Abfahrten durch verschneite Wälder. Aufgrund der trockenen Luft ist der Schnee besonders pulvrig und bietet selbst Anfängern ideale Voraussetzungen zum Powdern. Auch für Freestyler gibt es in kanadischen Skiresorts ein Angebot, das alle Möglichkeiten der Skigebiete in den Alpen übertrifft. Riesige Snowparks zählen in Kanada zur Grundausstattung.

Das größte Skigebiet Kanadas ist Whistler/Blackcomb. Der moderne Skiort bietet auf rund 33 km² alles was das Skifahrer- und Snowboarderherz begehrt. In den kanadischen Rocky Mountains mit ihrem atemberaubenden Panorama liegen die Skigebiete Sunshine und Lake Louise, das sich vor allem durch die jährlichen FIS-Weltcup-Rennen einen Namen gemacht hat. Trubel erlebt man in den Skiresorts in Übersee nur selten. Aufgrund der Größe, der Vielzahl an Abfahrten und der geringeren Besucherzahlen kommt es nicht selten vor, dass man die Piste ganz für sich hat.

Après-Ski Kanada

Das Après-Ski-Angebot in Kanada steht dem in den Alpen in nichts nach. Hier wird in zahlreichen Après-Ski-Lokalen mit oder ohne Livemusik bis tief in die Nacht gefeiert. Wer es etwas ruhiger mag, verbringt die Abende in den gemütlichen Restaurants oder am Kaminfeuer in einer Bar. Auch die Auswahl an sportlichen Aktivitäten abseits der Piste ist groß. Snowtubing, Schneeschuhwandern durch die atemberaubende Landschaft der Nationalparks, Hundeschlittenfahrten und Touren mit dem Schneemobil sind nur eine kleine Auswahl. Skiresorts wie Whistler bieten darüber hinaus unzählige Shoppingmöglichkeiten.

Ausflugsziele Kanada

Kanada ist flächenmäßig der zweitgrößte Staat der Erde. Entsprechend weitläufig ist das Land und entsprechend schwer ist es, alle Sehenswürdigkeiten in einem Urlaub zu verbinden. Städtische Ballungsräume gibt es trotz der Größe des Landes nur im Süden. Einige davon lohnen auf jeden Fall einen Besuch. Vancouver etwa. Die Stadt ist den meisten noch als Gastgeber der Olympischen Winterspiele 2010 bekannt. Touristen präsentiert sich eine Stadt mit vielen Facetten. Berge treffen hier auf Meer – und so gehören der Harbour Center Tower mit Panoramablick sowie der Grouse Mountain, der mit Nordamerikas größter Seilbahn zu erreichen ist, zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Im Stanley Park, dem größten Park der Stadt, steht mit dem Vancouver Aquarium das größte Kanadas. Noch ein Superlativ? Die spektakuläre Capilano Hängebrücke ist die höchste und längste für Fußgänger weltweit – und beherbergt die weltgrößte Privatsammlung an Totempfählen.

Natürlich lockt Toronto mit seinem CN Tower, dem mit 553 m höchsten freistehenden Gebäude Nordamerikas, und dem großen Zoo (280 Hektar, rund 5.000 Tierarten). In Calgary erleben Besucher ebenso wie in Vancouver olympische Geschichte hautnah, schließlich stehen hier noch die Sportstätten der Olympischen Winterspiele von 1988. Einen Überblick über die Stadt verschafft eine Fahrt auf den 190 m hohen Calgary Tower. Die Hauptstadt von British Columbia, Victoria, ist die "City of Gardens". Und Chemainus wird auch die "Stadt der bemalten Häuser" genannt. 39 übergroße Wandbilder an verschiedenen Hausfassaden erzählen hier die Geschichte der Stadt und des Landes. Shoppingqueens zieht es nach Edmonton. Denn hier steht mit der West Edmonton Mall das größte Einkaufs- und Unterhaltungszentrum der Welt. 800 Shops, Cafés und Restaurants finden Sie hier, hinzu kommen 26 Kinos und 7 Attraktionen wie zum Beispiel Indoor-Bungeejumping.

Für Naturfreunde lohnt sich unter anderem ein Besuch im Jasper Nationalpark. Auch weil man dort in die Vergangenheit reisen kann. Denn hier befindet sich das größte zusammenhängende Eisfeld südlich des Polarkreises. Das Columbia Eisfeld erstreckt sich über eine Fläche von 325 Quadratkilometern, ist ein Relikt aus der letzten Eiszeit und nährt 8 große Gletscher. Jahreszahlen auf Schildern rund um die Eisfläche verdeutlichen jedoch auch den Rückgang der Eismassen.

Orte Kanada

Karte vergrössern

Ort (Region) Höhe-Ort Skigebiet Pisten Höhe-Skigebiet
vonbis
670 m Whistler Blackcomb 200 km 652 - 2.284 m