Skigebietsberater
Finden Sie das Skigebiet, das perfekt zu Ihnen passt!
  1. Einfach auswählen, was Ihnen wichtig ist.
  2. Als Ergebnis schlagen wir Ihnen Skiorte vor, die über ein für Sie optimales Skigebiet verfügen.
Daten des Skigebiets
beliebig beliebig
beliebig beliebig
beliebig
Skigebiet speziell geeignet für
egal
egal
egal
Sonstiges
egal
egal
egal
egal
Reisedaten
beliebig
Ihre Auswahl
Größe des Skigebiets: beliebig Anfänger: egal Snowpark: egal Reisedauer:
Höchster Punkt im Skigebiet: beliebig Könner & Freerider: egal Lifte & Bahnen: egal Land: beliebig
Langlaufloipen-KM: beliebig Kundenbewertung: beliebig Preis pro Person: beliebig
Familien & Kinder: egal Après-Ski: egal Reisezeitraum: beliebig
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfen Sie die eingegebenen Daten und versuchen Sie es erneut. Es ist ein Fehler bei der Suche aufgetreten.

Kundenbewertung

Zoldo

NEU!

Noch keine Bewertungen vorhanden.

Informationen zum Skigebiet

Civetta

Höchster Punkt: 2.100 m
Tiefster Punkt: 1.000 m
Höhe Skiort: 1.177 m
Lifte insgesamt: 23
Schlepplifte: 10
Sessellifte: 10
Kabinenbahnen: 3
Pisten insgesamt: 80 km
Pisten:
30 km
Pisten:
44 km
Pisten:
6 km

Pistenplan

Schiurlaub Zoldo – Skifahren im Tal der Eismacherkunst!

Civetta

Die Region Civetta ist in die faszinierende Berglandschaft der Belluneser Dolomiten eingebettet. Landschaftlich ist sie geprägt vom höchsten Gipfel der Dolomiten, der Marmolada (3.343 m) und weiteren imposanten Bergen wie dem Monte Pelmo, aber auch Wald- und Wiesenlandschaften sowie traditionsreichen Dörfern. Drei wunderschöne Täler zählen zu der Region: das Val di Zoldo, wo das berühmte italienische Speiseeis "Gelato artigianale" seinen Ursprung hat, das Val Fiorentina mit dem Skiort Selva die Cadore sowie das Val Cordevole mit dem bekannten Ferienort Alleghe.

Die Region ist benannt nach ihrem markantesten Gipfel, dem Civetta (dt. Eule). Er ist mit 3.220 m einer der höchsten Berge in den Dolomiten und Teil der mächtigen Civetta-Moiazza-Gruppe im Nordosten der Provinz Belluno. Am Civetta liegt das größte Skigebiet Venetiens: Ski Civetta. Es besitzt 80 km Pisten aller Schwierigkeitsgrade und gehört zum Liftverbund Dolomiti Superski. Rund um den Berg liegen insgesamt vier malerische Bergdörfer, die den Zugang zum Skigebiet ermöglichen: Alleghe, Selva di Cadore, Zoldo und Palafavera.

Auf der Nordwest-Seite im Cordevole-Tal zentriert sich das touristische Geschehen im Hauptort Alleghe, der an einem idyllischen Bergsee liegt. Nachbarort von Alleghe und ein weiterer wichtiger Ort für den Skibetrieb am Civetta ist Selva di Cadore auf 1.317 m. Von dort fährt eine Sesselbahn ins Skigebiet auf. Auf der anderen Seite der Gebirgsgruppe liegt das Val di Zoldo mit der Gemeinde Zoldo. Von den Orten Zoldo Alto und Palafavera ist der Einstieg ins Skigebiet Civetta ebenfalls möglich.

Das Val di Zoldo mit seinen drei Gemeinden Forno di Zoldo, Zoldo Alto und Zoppé di Cadore ist ein touristisch sehr gut erschlossenes Tal in der Provinz Belluno. Es ist eingebettet in die zerklüftete, vielseitige Landschaft zwischen dem Monte Pelmo (3.168 m) und dem Monte Civetta (3.220 m). Die einzigartige Bergwelt mit ihren markanten Gebirgszügen und schroffen Steilwänden zählt zu den ganz besonderen Schönheiten der Belluneser Dolomiten und zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Der Hauptort im Tal mit 2.300 Einwohnern ist Forno di Zoldo (848 m). Sein Name rührt von seiner langen Tradition in der Eisen-Verarbeitung her. Mehrere Schmelzöfen (it. forno) und Schmieden wurden hier über die Jahrhunderte erbaut, die teilweise noch heute besichtigt werden können. Mehr über die Geschichte der Eisenherstellung erfahren Interessierte im örtlichen Eisen- und Nagel-Museum. Das touristische Zentrum für Wintersportler liegt in Zoldo Alto, das weiter hinten im Tal auf 1.177 m Höhe liegt. Das Dorf ist etwas kleiner, aber nicht weniger lebendig als der Hauptort. Im Ortsteil Zoldo-Pecol befindet sich der Einstieg ins Skigebiet Civetta, dem mit 80 Pistenkilometern größten Skigebiet der Region Venetien.

Neben seiner landschaftlichen, sportlichen und kulturellen Reize ist das Val di Zoldo auch bekannt für seine Eismacherkunst. Aus Zoldo stammt das handgemachte "Gelato artigianale", die Mutter allen Speiseeises. Die lange Eiskonditor-Tradition in Zoldo und seine weltweite Berühmtheit zelebrieren die Einheimischen am 24. März, dem "Gelato-Day".

Artikel über Zoldo

Alle Artikel

Unterkünfte in Zoldo

Karte vergrössern

Suchen…
: Schiurlaub Zoldo
Es sind derzeit keine Angebote verfügbar.